Schätze der Welt – Dokumentationen über Mexiko

Foto: Mexico-Info

Dokumentationen aus der TV-Reihe „Schätze der Welt – Erbe der Menschheit“, die über die Kulturen und die Geschichte Mexikos und Mittelamerikas berichten. Die Reihe “Schätze der Welt – Erbe der Menschheit“ wird seit 1995 von den deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten produziert. Dabei handelt es sich um 15-minütige kurze Berichte. Außerdem gibt es einige Sondersendungen mit der Bezeichnung „Schätze der Welt spezial“.

 

Übersicht der Dokumentationen

Übersicht als BeiträgeÜbersicht als Liste

Zu den Dokumentationen gibt es eine Kurzbeschreibung von TV-Sendern, Links zu TV-Sendeterminen und, falls vorhanden, das Video.


Doku – Die Karibik und Mittelamerika – 2014

Sondersendung „Schätze der Welt spezial – Amerika von Nord nach Süd“ Der zweite Teil der Spezialsendung „Schätze der Welt – Erbe der Menschheit“ besucht UNESCO-Welterbestätten […weiterlesen]

Doku – Die Eroberung der neuen Welt – Das spanische Weltreich – 2012

Sondersendung „Schätze der Welt spezial“ Mexiko City hieß ursprünglich Tenochtitlán und war Hauptstadt der Azteken. Von hier regierten sie ihr Reich, bis 1519 der spanische […weiterlesen]

Doku – Maya – Könige aus dem Regenwald – 2009

Sondersendung „Schätze der Welt spezial“ Max Moor erzählt die faszinierende Geschichte der Maya. Die Maya lebten in Süd- und Südost-Mexiko sowie in Teilen von Guatemala, […weiterlesen]

Doku – Tequila – Agavenlandschaft und Produktionsstätten – 2009

2006 hat die UNESCO die Agavenlandschaft und die Tequila-Produktionsstätte zum Weltkulturerbe ernannt. Es ist ein Kulturerbe der besonderen Art. Tequila, eine Form des Mezcal, wird […weiterlesen]

Doku – Das Hospicio Cabanas von Guadalajara – 2009

Guadalajara, circa 500 Kilometer westlich von Mexico-Stadt gelegen, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Jalisco. Gegründet wurde sie 1532 von dem spanischen Conquistador Nuno de Guzmán. […weiterlesen]

Doku – Casa Luis Barragán – Mythos der Moderne – 2005

Die Casa Barragán, 1948 in einem Vorort von Mexico City erbaut, ist heute eines der bedeutendsten Bauten der Architekturgeschichte. Luis Barragán gilt als Vater der […weiterlesen]

Doku – Puebla – Stadt der Kirchen und der Käfer – 2003

Zu Füßen des Popokatépetl, des rauchenden Vulkans, liegt in 2000 Metern Höhe Puebla, im 16. Jahrhundert von spanischen Mönchen gegründet, heute eine Zwei-Millionen-Stadt. Der historische […weiterlesen]

Doku – Chichen Itza – Das Geheimnis vom Untergang der Maya – 2002

Im Süden Mexikos, dem flachen Land zwischen Pazifik und Karibik, lag einst das große Reich der Maya. Ihre Zeitrechnung und Geschichte reicht zurück bis ins […weiterlesen]

Doku – Monte Alban–Kultstätte und Handelsplatz – 2000

Über viele Jahrtausende schon zogen Menschen über die Handelsstraßen Mesoamerikas, dem heutigen Gebiet Mexikos und Zentralamerikas. Der Knotenpunkt dieser Handelsstraßen war das Tal von Oaxaca. […weiterlesen]

Doku – Palenque – Ruinenstadt der Maya – 1996

Die Tempelstadt Palenque liegt in der mexikanischen Provinz Chiapas, die in vorspanischer Zeit wesentlicher Bestandteil der Maya-Zivilisation war. Die Meisten dort lebenden Indios sind Nachfahren […weiterlesen]

Doku – Mexiko City – Stadt der Azteken – Stadt der Spanier – 1996

Mexico City ist die größte Stadt der Welt. In ihr vereinigen sich zwei Kulturen: die der Azteken und die der Spanier. Als die spanischen Eroberer […weiterlesen]

Doku – Copán – Das kultische Zentrum der Maya (Honduras) – 1996

In der Blütezeit lebten in Copán etwa 24.000 Menschen. Ohne Zweifel steht sie an erster Stelle aller Mayastädte, was die Vielzahl der Skulpturen, Altäre und […weiterlesen]

Doku – Antigua-Gefährliche Schönheit (Guatemala) – 2004

Eine sehr schöne Stadt war Guatemala – aber an einem gefährlichen Ort: Immer wieder richteten Erdbeben schwere Schäden an. Das bisher schwerste, 1773, legte die […weiterlesen]

Doku – Tikal-Eine versunkene Mayastadt (Guatemala) – 2000

Tikal, eine versunkene Mayastadt, die sich vom 2. bis zum 8. Jahrhundert über eine Fläche von 130 Quadratkilometer erstreckte und in ihrer Blütezeit bis zu […weiterlesen]

 

Linkhinweise und Quellen