Bundesstaat Yucatán

Yucatán ist ein Bundesstaat im Südosten Mexikos auf der Halbinsel Yucatán. Der Bundesstaat Yucatán hat eine reiche Geschichte, die bis in die vorspanische Zeit zurückreicht. Die Region war das Zentrum der Mayakultur, die sich in der gesamten Halbinsel Yucatán und den umliegenden Gebieten ausbreitete. Die Maya errichteten beeindruckende Städte mit imposanten Pyramiden, Tempeln und Palästen, darunter Chichén Itzá und Uxmal. Die Hauptstadt des Bundesstaates ist Mérida, die als kulturelles Zentrum Yucatáns gilt und eine Vielzahl an historischen Gebäuden, Museen und kulturellen Veranstaltungen bietet.

Heute ist Yucatán bekannt für seine reiche Kultur, seine Strände und seine archäologischen Stätten, die jedes Jahr Tausende von Touristen anziehen.

 

Informationen zum Bundesstaat Yucatán


Der Bundesstaat Yucatán liegt im Norden der gleichnamigen Halbinsel. Im Norden wird er vom Golf von Mexiko begrenzt. Im Osten und Süden grenzt er an Quintana Roo, im Südwesten und Westen an Campeche.

Die Bundeshauptstadt ist Mérida. Der Bundesstaat ist in 106 Gemeinden (Municipios) eingeteilt.

Statistische Daten
Bevölkerung

Nach Angaben der letzten INEGI-Volkszählung lebten im Jahr 2020 im Bundesstaat Yucatán 2.320.898 Personen, dies entspricht etwa 1,8% der Gesamtbevölkerung Mexikos. Die Bevölkerung des Bundesstaates setzt sich demnach aus 1.180.619 weiblichen und 1.140.279 männlichen Einwohnern zusammen.

Von diesen Personen sprechen 520.580 (23,70%) eine indigene Sprache und 74,3% der Bevölkerung sind katholisch.

Weitere aktuelle und historische soziodemografische und wirtschaftliche Daten über den Bundesstaat finden sich auf der Seite des Statistischen Amtes von Mexiko (INEGI)


Quelle: INEGI

Instituto Nacional de Estadística y Geografía (INEGI) – Yucatán

 

Orte und Sehenswürdigkeiten


Ortschaften, archäologische Stätten, landschaftliche Regionen und Sehenwürdigkeiten

Museen in Yucatan

Museen im Bundesstaat Yucatán

Der Bundesstaat Yucatán ist bekannt für seine reiche Maya-Kultur und bietet eine Vielzahl von Museen, die sich der Geschichte, Kunst und Archäologie der Region widmen. […weiterlesen]

Mérida, Yucatán

Die Stadt wurde im Jahre 1542 von den Spaniern auf den Ruinen der verlassenen Maya-Metropole Ichkaansihó gegründet. Sie dienten als Steinbruch für die neue Stadt, […weiterlesen]

Izamal, Yucatán

Izamal  war einst ein wichtiges religiöses Zentrum der Maya. Die archäologischen Überreste, darunter große Pyramiden in der Umgebung, zeugen von ihrer Bedeutung. Vermutlich war das […weiterlesen]

Seit 2002 ist der Ort ein Pueblo mágico.

Maní, Yucatán

Maní ist ein malerisches Dorf mit einer Geschichte, die weit bis zur Zeit der Maya zurückreicht. Obwohl genaue historische Daten über die Anfänge der Besiedlung […weiterlesen]

Seit 2020 ist der Ort ein Pueblo mágico.

Sisal, Yucatán

Bereits in vorspanischer Zeit existierte in Sisal ein Hafen, der eine wichtige Rolle für den Handel im Golf von Mexiko spielte. Während der Kolonialzeit war […weiterlesen]

Seit 2020 ist der Ort ein Pueblo mágico.

Celestún, Yucatán

Celestún liegt am Rande des Biosphärenreservats „Ría Celestún“ an der nordwestlichen Küste der Halbinsel Yucatan und ist ein malerischer Küstenort. Das kleine Fischerdorf dient als […weiterlesen]

Valladolid, Yucatán

Valladolid wurde im Jahr 1543 von den Spaniern auf dem alten zeremoniellen Maya-Zentrum Zací gegründet und spielte eine bedeutende Rolle während der Kolonialzeit, da sie […weiterlesen]

Seit 2012 ist der Ort ein Pueblo mágico.

 

Zur Geschichte


 

 

Ausflüge, Touren und Aktivitäten

In Kooperation mit GetYourGuide vermitteln wir Touren und Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten.


 

 

Übersicht mit weiteren Anbietern

 

Unterkünfte im Bundesstaat Yucatán

In Kooperation mit Booking.com vermitteln wir Unterkünfte in Mexico.


Booking.com

weitere Informationen unter: Unterkünfte in Mexiko

Linkhinweise und Quellen