Yucatán – Zona Arqueológica lzamal

Quelle: INAH

Der heutige Ort Izamal, östlich von Mérida gelegen, wurde auf der alten Maya-Stadt erbaut, so dass es im Ort mehrere kleine archäologische Stätten gibt, wobei die bedeutendste Kinich Kak Moo ist, eine Pyramidenplattform, die als die Größte in Yucatán gilt.

Auf einer weiteren Pyramidenplattform (P’ap’hol-chaak) wurde im 16. Jahrhundert das Franziskanerkloster San Antonio de Padua errichtet.

Weitere kleinere Plattformen und Gebäudefundamente befinden sich auf Privatgrundstücken und hinter heutigen Häuserfronten. Auf Anfrage können sie meist besichtigt werden.

 

Adresse – Öffnungszeiten – Eintritt

Adresse:

Izamal, Yucatán

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 70 Pesos

Video

Quelle: YouTube

Linkhinweise

Artikel auf unserer Seite:


Links zu externen Seiten:

SIC: Informationen über die archäologische Zone

INAH: Instituto Nacional de Antropología e Historia

INAH: Instituto Nacional de Antropología e Historia

Webseite des Bundesstaates Yucatán: lzamal

Wikipedia: lzamal

Wikipedia: lzamal

Wikipedia: lzamal

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.