UNESCO – Historisches Zentrum von Puebla

Quelle: INAH / Pedro Berruecos

UNESCO – Liste des Weltkulturerbes

Bundesstaat: Puebla

Puebla ist eine der ältesten Städte Mexikos. Sie wurde 1531 gegründet und liegt am Fuße des Vulkans Popocatepetl. Puebla lag einst an einer wichtigen Handelsstraße, auf der Waren aus Asien transportiert wurden. Der sich daraus ergebende Wohlstand der Stadt ist in den zahlreichen barocken Gebäuden und Kirchen im historischen Zentrum noch immer sichtbar.

In der Altstadt befindet sich auch die berühmte Biblioteca Palafoxiana. Die Bibliothek geht auf die 5000 Bände umfassende Sammlung des Bischofs Palafox y Mendoza zurück, der diese 1646 spendete. Es war die erste öffentliche Bibliothek in Amerika. Der Bestand zählt heute zum UNESCO Programm „Memory of the World“.

Puebla nimmt auch einen bedeutenden Platz in der mexikanischen Geschichte ein. Hier wurde am 5. Mai 1862 die Schlacht von Puebla ausgetragen. Der „Cinco de Mayo“ ist heute ein gesetzlicher Feiertag in Mexiko.

Die Aufnahme in die UNESCO-Liste als Kulturerbe erfolgte im Jahr 1987.

Video

Quelle: YouTube

  Linkhinweise und Quellen

Weitere Informationen

UNESCO: Historic Centre of Puebla

SIC: Sistema de Información Cultural


Artikel auf unserer Seite

Puebla de Zaragoza oder Puebla

Klima und Wetter   Anreise und öffentliche Verkehrsmittel Geschichte und Gegenwart Sehenswürdigkeiten und Museen   Reiseangebote Linkhinweise Ähnliche Beiträge

UNESCO Weltkulturerbe in Mexiko

Auf der UNESCO Weltkulturerbeliste finden sich einzigartige architektonische Bauwerke, von den überwältigten Ruinen der alten Hochkulturen über die koloniale Architektur der Einwanderer bis hin zu […weiterlesen]