UNESCO – Historische Altstadt von Zacatecas

Quelle: INAH

UNESCO – Liste des Weltkulturerbes

Bundesstaat: Zacatecas

Zacatecas, heute die Bundeshauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates, wurde 1546 nach der Entdeckung einer reichen Silbermine gegründet. Durch den Bergbau gelangte die Stadt schnell zu Wohlstand. Die Blütezeit der Stadt lag zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert, als die zahlreichen religiösen und zivilen Gebäude, überwiegend im barocken Stil, entstanden, die heute das Bild der historischen Altstadt prägen.

Als Besonderheit gilt die Kathedrale, die barocke Fassade wurde sowohl mit europäisch geprägten Ornamenten wie auch mit einheimischen Dekorationen der indigenen Bevölkerung verziert.

Zacatecas breitet sich an den Hängen eines schmalen Tales aus. So konnte hier die spanische Stadtplanung, mit der Rasterstruktur, nicht umgesetzt werden, die unregelmäßige Anordnung der Straßen hat ihren besonderen Reiz.

Die Aufnahme in die UNESCO-Liste als Kulturerbe erfolgte im Jahr 1993.

Video

Quelle: YouTube

  Linkhinweise und Quellen

Weitere Informationen

UNESCO: Historic Centre of Zacatecas

SIC: Sistema de Información Cultural


Artikel auf unserer Seite

UNESCO Weltkulturerbe in Mexiko

Auf der UNESCO Weltkulturerbeliste finden sich einzigartige architektonische Bauwerke, von den überwältigten Ruinen der alten Hochkulturen über die koloniale Architektur der Einwanderer bis hin zu […weiterlesen]