San Martín de las Pirámides, Estado de México

San Martín de las Pirámides ist von typischer kolonialer Architektur geprägt und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur archäologischen Stätte von Teotihuacán.

Der Ort zählt seit 2015 zu den Pueblos mágicos. Er teilt diese Bezeichnung mit dem angrenzenden Ort Teotihuacán de Arista.

 

Über den Ort


Über die Gründung einer vorspanischen Siedlung gibt es keine hinreichenden Beweise. Man geht davon aus, dass es sich bei dem in historischen Quellen erwähnten Ort Teacal um San Martín handelt. Denmach ist eine Besiedlung zwischen Ende des 12. Jahrhunderts oder Anfang des 13. Jahrhunderts möglich.

Nach der spanischen Eroberung im Jahr 1594 wurde der Ort San Martín Obispo gegründet, der bis zum Jahr 1744 unter der Gerichtsbarkeit von San Juan Teotihuacán stand. Seit 1917 besteht die Gemeinde San Martín de las Pirámides.

Der offizielle Name der Stadt, San Martín de las Pirámides, wurde gewählt, weil sich auf dem Gemeindeterritorium die archäologische Zone von Teotihuacan befindet.

 

Lage und Anreise


 

 

Zeitangaben


Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) in Deutschland beträgt 7 Stunden.

Der Zeitunterschied zur koordinierten Weltzeit (UTC) beträgt während der Sommerzeit 5 Stunden (UTC-5) und während der Winterzeit 6 Stunden (UTC-6).

weitere Informationen unter: Zeitzonen in Mexiko

 

Klima und Wetter

WettervorhersageKlimainformationen

Wettervorhersage für die kommenden Tage

weitere Informationen unter: Klima und Klimazonen in Mexiko

 

Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Museen

SehenswertesArchäologische ZonenMuseenAusflüge, Touren und Aktivitäten

Sehenswertes in San Martín de las Pirámides


Kirche San Martín Obispo de Tours, San Martín de las Pirámides, Estado de México

Parroquia de San Martín Obispo de Tours Mit dem Bau der Kirche wurde im 17. Jahrhundert begonnen, nachdem die erste Kirche aus dem 16. Jahrhundert […weiterlesen]

Markt für Gastronomie und Kunsthandwerk, San Martín de las Pirámides, Estado de México

Mercado Gastronómico Artesanal Im Markt können die typischen Gerichte der Region probiert werden, die je nach Saison variieren. Außerdem verkaufen Kunsthandwerker ihre Produkte aus Obsidian […weiterlesen]

Archäologische Stätten in der Umgebung


Archäologische Zone Teotihuacán, Estado de México

Teotihuacán gilt als eines der herausragendsten Zeugnisse der antiken Stadtplanung. Die ersten Siedlungsspuren weisen auf 300 v. Chr. zurück. Seinen Höhepunkt erreichte die Stadt zwischen […weiterlesen]

UNESCO – Die präkolumbische Stadt Teotihuacán

Teotihuacán ist eine der bedeutendsten Ruinenstädte in Amerika und war eine der größten antiken Städte. Die „Stadt der Götter“ befindet sich ca. 45 km nördlich […weiterlesen]

Archäologische Stätten im Bundesstaat México


Archäologische Zonen im Bundesstaat México

Der Reichtum des vorspanischen Kulturerbes im Bundesstaat Mexiko zeigt sich in den fast 3.000 archäologischen Stätten, die bis heute in diesem Gebiet erfasst wurden. Diese […weiterlesen]

Museen in San Martín de las Pirámides


Museum der Wandmalereien von Teotihuacan „Beatriz de la Fuente“, San Martín de las Pirámides, Estado de México

Museo de los Murales Teotihuacanos Beatriz de la Fuente Das Teotihuacan Murals Museum Beatriz de la Fuente wurde geschaffen, um den künstlerischen Reichtum der vorspanischen […weiterlesen]

Museen im Bundesstaat México


Museen im Bundesstaat México

Museen im Bundesstaat México – mit einer kurzen Beschreibung des Museums sowie Informationen zur Lage, Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Linkhinweisen. Übersicht der Museen Linkhinweise und […weiterlesen]

In Kooperation mit GetYourGuide vermitteln wir Touren und Ausflüge sowie Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten.

 

Alle Aktivitäten für den Bundesstaat Mexico

Noch nicht das Passende gefunden? Hier gibt es eine Übersicht mit weiteren Anbietern.

 

Hotel- und Reiseangebote

Hotels

In Kooperation mit Booking.com vermitteln wir Unterkünfte in Mexico.

Booking.com

Unterkünfte im Bundesstaat México


Noch nicht das Passende gefunden? Weitere Suchmöglichkeiten finden sich hier.

Linkhinweise und Quellen