Yucatán – Höhlen von Loltún

Quelle: INAH

Die Höhlen von Loltún liegen südlich der Stadt Oxkutzcab und südwestlich der Stadt Mérida. Sie sind die größten Höhlen auf der Halbinsel. Bereits um 3000 v.Chr. wurden die Höhlen als Unterkunft genutzt, was Knochenfunde belegen. In der Höhle wurden 145 Wandmalereien und 42 Ritzzeichnungen entdeckt.

Der Weg durch die Höhle beträgt ca. 1000 Meter und führt durch unterirdische Räumen, an einem trockenen Flussbett vorbei und endet bei einer Doline. Es gibt zahlreiche Stalagmiten und Stalaktiten und beeindruckende Felsformationen.

 

Adresse – Öffnungszeiten – Eintritt

Adresse:

Oxkutzcab, Yucatán

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 65 Pesos

Videos

YouTube: Grutas de Lol Tún (0:47 min, 2009)

  Linkhinweise und Quellen

Weitere Informationen zur archäologischen Zone

SIC: Informationen über die archäologische Zone

INAH: Instituto Nacional de Antropología e Historia

INAH: Instituto Nacional de Antropología e Historia

Webseite des Bundesstaates Yucatán: Loltún

Miniguide von INAH

Miniguide von INAH

Wikipedia: Loltún-Höhle

Wikipedia: Loltún Cave

Wikipedia: Loltún


Artikel auf unserer Seite

Archäologische Zonen in Yucatán

Auf dieser Seite findet ihr eine Übersicht bedeutender archäologischer Zonen im Bundesstaat Yucatán, mit Informationen zur Lage, zu Öffnungszeiten, falls vorhanden ein Video und weiterführenden […weiterlesen]