UNESCO – Xtaxkgakget Makgkaxtlawana – das Zentrum für indigene Künste

Quelle: INAH / Héctor Montaño

UNESCO – Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit

Bundesstaat: Veracruz

Das Zentrum für indigene Künste wurde erschaffen, um der indigenen Gruppe der Totonac eine Möglichkeit zu geben, ihre Kunst und Kultur sowie ihre Überlieferungen und Werte zu erhalten und weiter zu geben. Die Struktur des Zentrums stellt eine traditionelle Siedlung dar, die aus mehreren Bildungsbereichen besteht, die als Häuser bezeichnet werden. Jeder Bereich ist auf eine der Totonac-Künste spezialisiert. Diese sind Töpferei, Näherei, Malen, Heilkunst, traditionelle Tänze, Musik und Theater.

Das Zentrum vermittelt die kulturellen Praktiken der Totonac, belebt fast vergessene traditionelle Techniken wieder und erarbeitet kulturelle Erneuerungen. Im „Haus der Ältesten“ werden den Studierenden die wesentlichen Werte der Totona-Kultur vermittelt. Die Weitergabe des Wissens ist ganzheitlich ausgerichtet.

Die Aufnahme in die Liste des immaterielles Kulturerbes erfolgte im Jahr 2012.

Video

Quelle: YouTube

  Linkhinweise und Quellen

Weitere Informationen

UNESCO – Xtaxkgakget Makgkaxtlawana: the Centre for Indigenous Arts and its contribution to safeguarding the intangible cultural heritage of the Totonac people of Veracruz, Mexico

UNESCO – Xtaxkgakget Makgkaxtlawana: el Centro de las Artes Indígenas y su contribución a la salvaguardia del patrimonio cultural inmaterial del pueblo totonaca de Veracruz, México


Artikel auf unserer Seite

UNESCO immaterielles Kulturerbe in Mexiko

In Mexiko wird eine Vielzahl an Traditionen gepflegt. Dazu zählen zum Beispiel die farbenfrohen Feste, mit traditionellen Tänzen und alten Ritualen sowie das vielfältige traditionelle […weiterlesen]