UNESCO – Universitätscampus der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM)

Quelle: INAH /Mauricio Marat

Der zentrale Campus der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) liegt im Süden der Hauptstadt und besteht aus einer Reihe von Gebäuden, Sportanlagen und Freiflächen. Er wurde zwischen 1949 und 1952 von über 60 Architekten, Ingenieuren und Künstlern als Gemeinschaftsprojekt geschaffen. Die Gebäude wurden unter anderem mit Wandgemälden von David Alfaro Sequeiros und Diego Rivera dekoriert.

Der Campus steht für die Modernisierung des nachrevolutionären Mexikos, indem die Verbindung aus moderner Architektur mit vorspanischen, mexikanischen Tradition einen Grundstein zur Integrität und Authentizität legt.

 

Daten

Bundesstaat: Districto Federal / Mexico-City

Aufnahme: 2007

UNESCO: Liste des Weltkulturerbes

Videos

YouTube: University City 360 – Secretaría de Cultura de México – 2016 – 4:24 min

  Linkhinweise und Quellen