Archäologische Zone Tehuacalco, Guerrero

Quelle: INAH

Die archäologische Zone von Tehuacalco befindet sich nordöstlich des Ortes Tierra Colorada. Tehuacalco war eine bedeutende vorspanischen Siedlung, die eine Fläche von 80 Hektar einnahm. Die erste Besiedlung wird auf das Jahr 650 datiert, ihren Höhepunkt erreichte die Stadt um 1000. Aus dieser Zeit stammen die großen Pyramidenfundamente.

Aufgrund von Zusammenstößen zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen wurde die Stadt um 1350 verlassen, aber weiterhin als religiöses Zentrum genutzt. Die Gebäude des religiösen Zentrums wurden alle nach astronomischen Gesichtspunkten ausgerichtet. Bisher wurden zwölf Gebäudestrukturen freigelegt, darunter auch ein Ballspielplatz.

Museum

Museum der Archäologischen Zone von Tehuacalco (Sala Introductoria de la Zona Arqueológica de Tehuacalco)

Das Museum in der archäologischen Zone von Tehuacalco dient als Einführung in die Geschichte des Ortes und informiert über die einstigen Bewohner, die Gebäude und ihre Bedeutung sowie über ihre Vorstellungen und ihren Glauben.

Die Informationen werden anhand von Schautafeln, Fotos und einigen Fundstücken präsentiert.

Das Museum gehört zum INAH-Museumsnetzwerk.

Adresse – Öffnungszeiten – Eintritt

Adresse:

Tierra Colorada, Gemeinde Chilpancingo, Guerrero

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr

Eintritt:

frei

Videos und Virtuelle Rundgänge

YouTube: Asómate a Tehuacalco en Guerrero, INAH-TV (0:29 min, 2013)

  Linkhinweise und Quellen