Frauen in Mexiko

Bedeutung, Praxis, Struktur

„Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Diese Arbeit hat das Ziel, die Kategorie ,,Frau“, ihre Situation und ihre Konstitution sowohl auf symbolischer als auch soziostruktureller Ebene innerhalb der mexikanischen Kultur und Gesellschaft zu ergründen. Die Konstruktion von Weiblichkeit in Mexiko erfolgt entlang der bedeutungs­stiftenden Strukturen einer Vielzahl von Kulturen (zumindest: die ,,indigen/traditionelle“, die hispanisch-europäische und die mestizisch/mexikanische), gesellschaftlicher und politischer Institutionen (wie das staatliche Entwicklungsprojekt, Bildungsinitiativen, Kirchen und Religion) und weiterer, diffuser Einflüsse (etwa die Massenmedien in ihren populären Formen). Gerade deshalb gewinnt die Weiblichkeit der mexikanischen Mestizinnen eine besondere Qualität, die eine Möglichkeit bieten kann, nicht nur eine ,,fremde“ Kultur, sondern auch die eigene Wahrnehmung zu analysieren.“

Quelle: AV Akademikerverlag

Ausgabe 2012, Taschenbuch, 120 Seiten

Autor/Herausgeber: Philipp Altmann

 

Buch in Online-Büchershops suchen

Das Buch kann neu oder gebraucht über Online-Büchershops erworben werden. Der Link führt zur jeweiligen Produktanzeige des Anbieters.

Buchsuche in WorldCat

Das Buch in WorldCat, dem weltweit größten Netzwerk von Bibliotheken, suchen.

Buchsuche: Frauen in Mexiko

Suche nach Bibliotheken in deiner Nähe: (Titel, Thema oder Verfasser eingeben)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.