Estado de México – Zona Arqueológica Teotenango

Quelle: INAH

Die Siedlung Teotenango wurde auf dem Plateau des Tetépetl-Hügels errichtet. Dazu wurde das Plateau mit künstlichen Terrassen und Füllungen aus Stein und Erde angepasst. Aufgrund der gefundenen Töpferwaren und Skulpturen und den Einflüssen in der Architektur geht man davon aus, dass sich hier Auswanderer von Teotihuacan niederließen.

Die Siedlung existierte von 650 bis ca. 1550. Am Anfang gab es ein religiöses und ein bürgerliches Zentrum, nach 1200 wurde eine Stadtmauer errichtet.

Es können mehrere Pyramiden- und Gebäudeplattformen besichtigt werden. Von besonderer Bedeutung sind ausserdem die in Stein gemeißelten Reliefs.

 

Adresse – Öffnungszeiten – Eintritt

Adresse:

CP 52300 Tenango del Valle, Estado de México

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr, Sonntag von 10 bis 15 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 50 Pesos (archäologische Zone und Museum)

Videos

  Linkhinweise und Quellen

Weitere Informationen zur archäologischen Zone

Instituto Nacional de Antropología e Historia (INAH)

Instituto Nacional de Antropología e Historia (INAH)

Sistema de Información Cultural (SIC México)

Wikipedia: Teotenango

Wikipedia: Teotenango

Wikipedia: Teotenango


Artikel auf unserer Seite

Archäologische Zonen in Estado de México

Der Reichtum des vorspanischen Kulturerbes im Bundesstaat Mexiko zeigt sich in den fast 3.000 archäologischen Stätten, die bis heute in diesem Gebiet erfasst wurden. Diese […weiterlesen]