Doku – Salon Mexico – Tanzen um zu leben …! – 2003

Ein musikalisches Porträt in Bildern, eine sinnliche Reflexion über Mexico Stadt, ihr Lebensgefühl, ihre Rhythmen und Melodien und besondere Formen des Überlebens.

Da findet ein verspäteter Tänzer beim Verlassen des Tanzsalons im Morgengrauen auf dem Gehsteig einen verlorenen Damenschuh und nimmt ihn mit zu sich nach Hause, in seine Werkstatt. Dort erleben wir ihn als Schuster, der nach eigener Aussage lieber mit Schuhen als mit Menschen zusammenlebt. Und schon präsentiert er uns, mit dem verfeinerten Augenmerk des Schuhfetischisten zahlreiche weitere Schuhpaare und beginnt uns ihre Lebensgeschichte zu erzählen: da gibt es einen Taxifahrer, einen Priester, einen Transvestiten, einen Straßenkehrer, eine Blinde, eine Tanzlehrerin, zwei Straßenmusiker, ein 80-jähriges und ein 18-jähriges Liebes-Paar – neun Lebensgeschichten, Tanzgeschichten, musikalische Geschichten aus Mexiko Stadt, die alle eines gemeinsam haben: Dass Tanzen ihr Leben bestimmt, ihnen Würde und Identität verleiht, und das Überleben in der Megastadt erleichtert. (ARD)

 

  Informationen zur Sendung

Filmlänge: 90 min
Produktionsjahr: 2003
Produktionsland: Frankreich
Ein Film von: Cordelia Dvorák
Erstausstrahlung:

2003, arte

Titel: Salon Mexico – Tanzen um zu leben …!

Video

Video nicht verfügbar

  Linkhinweise und Quellen

Sendungsinformationen und Sendetermine im TV

Informationen über die Sendung sowie über zukünftige und vergangene Sendetermine im Fernsehen

ARD – TV-Sendetermine in der Vergangenheit


Artikel auf unserer Seite

Die Dokumentation wurde von den folgenden Sendern ausgestrahlt