Doku – Oaxaca, Mexiko – 2017

Originaltitel: Peoples Of Oaxaca And The Arrival Of Holy Week

Staffel 5, Episode 9

Mehr als 60 ethnische Gruppen leben im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca. Während den großen Feierlichkeiten um das Osterfest kommen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Ethnien im Süden des Landes besonders deutlich zum Vorschein. So spiegelt sich auch in den Traditionen der Küsten-Mixteken eine Mischung aus indianischen und christlichen Bräuchen wider. Von ihren Vorfahren wurde die Karnevalstradition bis ins kleinste Detail an sie weitergegeben.

Während der Fastenzeit werden die klassischen Tänze und Bräuche jedes Jahr wieder lebendig, für die Kunsthandwerker beginnt eine arbeitsreiche Zeit: Aus Holz schnitzen sie außergewöhnliche Tiermasken, die sich von denen ihrer Nachbarn grundlegend unterscheiden. Auch traditioneller Kopfschmuck und Musikinstrumente werden für die Festtage angefertigt.

Ein besonders farbenfrohes Spektakel voller Musik ereignet sich jedes Jahr an der Küste von Oaxaca: In San Juan Cacahuatepec, aztekisch für „Erdnusshügel“, führen rivalisierende Gruppen aus den Vororten der Stadt ihre Tänze auf. Der Historiker Bill Beezley kennt die Kultur der Mixteken sehr gut und begleitet Yetman bei der Suche nach Antworten auf die Frage, warum die Zeit um Ostern für die Mexikaner eine so aufregende Jahreszeit ist. Quelle: ARD

Erstausstrahlung: 2017 bei arte

Filmlänge: 25 min

Produktionsland: USA

Video

Linkhinweise

Sendetermine im TV

Informationen über die Sendereihe und die Episoden sowie über zukünftige und vergangene Sendetermine im Fernsehen gibt es auf dem Portal:

TV-Sendetermine auf wunschliste.de


Sendungsinformationen

ARD


Artikel auf unserer Seite

Dokumentationen über Mexiko

In dieser Rubrik gibt es eine Aufstellung von deutschsprachigen TV-Produktionen, die über die Kulturen und die Geschichte Mexikos und Zentralamerikas berichten. Die Produktionen sind von […weiterlesen]