Doku – Mexiko – Pfeifsprache der Indianer Oaxacas – 2015

Originaltitel: Whistles In The Mist – Whistled Speech In Oaxaca

Staffel 2, Episode 10

Vor allem im Süden Mexikos existieren noch immer zahlreiche indigene Sprachen. Im entlegenen Nebelwald in den Bergen des Bundesstaates Oaxaca werden Tonalsprachen benutzt. Seit Jahrhunderten pfeifen die Menschen dort, um in der weiten Berglandschaft besser kommunizieren zu können. Bis heute gibt es Regionen, in denen die antike Pfeifsprache praktiziert wird. Wie etwa in dem Tal in Nord-Oaxaca, dem „La Cañada“. Schon seit 2000 Jahren dient es als Handelsrute zwischen Zentralmexiko und Südmexiko.
Im Bundesstaat Oaxaca leben insgesamt mehrere indigene Völker. Es gibt 16 verschiedene ethnische Gruppen, die 62 verschiedene Sprachen sprechen. Manche von ihnen kommunizieren mit einem komplexen Pfeif-System, das sich oft als das effizientere Medium zur Kommunikation erweist. Quelle: ARD

Erstausstrahlung: 2015 bei arte

Filmlänge: 25 min

Produktionsland: USA

Video

Linkhinweise

Sendetermine im TV

Informationen über die Sendereihe und die Episoden sowie über zukünftige und vergangene Sendetermine im Fernsehen gibt es auf dem Portal:

TV-Sendetermine auf wunschliste.de


Sendungsinformationen

ARD


Artikel auf unserer Seite

Dokumentationen über Mexiko

In dieser Rubrik gibt es eine Aufstellung von deutschsprachigen TV-Produktionen, die über die Kulturen und die Geschichte Mexikos und Zentralamerikas berichten. Die Produktionen sind von […weiterlesen]