Doku – Die Maya-Route – Mexiko – 2014

Die SWR-Maya-Trilogie führt von Mexiko über Guatemala nach Belize, es ist eine Reise zu den Maya von heute und gestern. Die Maya, die Gottkönige des Regenwaldes, haben vieles von ihrer uralten Kultur ins 21. Jahrhundert mitgenommen und schaffen sich Platz in der modernen Gesellschaft. Die Nachkommen der Maya sind eines der wenigen noch lebenden Urvölker Amerikas: Acht Millionen Maya verteilt auf fünf Länder.

Episode 1 – Mexiko

Durch Mexiko führt die junge Archäologin, Fátima Tec Pool. Sie stellt die einzige Schule vor, in der Kinder die Maya-Schrift, die Hieroglyphen, und die Maya-Mathematik lernen. „Ein kulturelles Juwel“, sagen die Lehrer. Fátima Tec Pool weiht in die Geheimnisse der Höhlen Yucatans ein. Die Halbinsel birgt das größte Höhlensystem der Welt. Dieses zieht sich tausende von Kilometern durch das Karstgestein. Hier haben Archäologen alte menschliche Skelette gefunden, die die Besiedlungsgeschichte von Mesoamerika grundlegend verändern. Gemeinsam mit dem Bonner Nikolai Grube, einem der bedeutendsten Maya-Forscher der Welt, unternehmen Fátima Tec Pool und ihr Team eine Expedition. Quelle: SWR

 

  Informationen zur Sendung

Ein Film von Lourdes Picareta

Filmlänge: 45 min

Produktionsland: Deutschland

Erstausstrahlung: 2014, SWR Fernsehen

Diese Dokumentation wurde unter folgenden Titeln ausgestrahlt:

Titel der Sendereihe Titel der Episode
Länder-Menschen-Abenteuer Die Maya-Route – Mexiko
Länder-Menschen-Abenteuer Die Mayaroute – Mexiko

Video

Video auf YouTube (43:45 min)


Die Dokumentation steht bei den folgenden Streaming-Diensten zur Verfügung.

 

  Linkhinweise und Quellen

Sendungsinformationen und Sendetermine im TV

Informationen über die Sendereihe und die Episoden sowie über zukünftige und vergangene Sendetermine im Fernsehen

ARD – TV-Sendetermine (Stichwort: Die Maya-Route)

ARD – TV-Sendetermine (Stichwort: Die Mayaroute)


Artikel auf unserer Seite

Weitere Episoden in dieser Sendereihe: