Doku – Chepe – Bahnabenteuer im wilden Norden von Mexiko – 2011

Aus der Reihe „Eisenbahn – Romantik“, Episode 749

Diese Sendung gibt es auch als 45minütige Dokumentation unter dem Titel „Mit dem Zug durch Mexiko“.

Eine Fahrt mit dem „Chihuahua al Pacifico“, kurz „Chepe“, gehört zu den abenteuerlichsten Eisenbahnreisen der Welt. Er verbindet die Pazifikküste Mexikos mit Chihuahua im Nordwesten.

Dabei klettert der Zug von der Höhe des Meeresspiegels auf 2400 Meter Höhe hinauf in die Berge der Sierra Madre, fährt über 39 Brücken, durch 86 Tunnel und schraubt sich auf Serpentinen und Schleifen in eine unvergleichliche Landschaft hinein.

Die Fahrt entlang der Barranca del Cobre, der Kupferschlucht, ist ein unvergessliches Erlebnis. Vor den Bahnpassagieren öffnet sich das größte Canyon-System der Welt mit Schluchten tiefer als der Grand Canyon in Arizona.

Der „Chepe“ hält sich genau an den Fahrplan. Jeden Morgen um sechs Uhr setzt sich der Zug in Bewegung, gezogen von einer riesigen Diesellok.

Erstausstrahlung: 2011 im SWR Fernsehen

Filmlänge: 30 min

Ein Film von Susanne Mayer-Hagmann

Produktionsland: Deutschland, ARD, SWR

Video

  Linkhinweise und Quellen

Sendetermine im TV

Informationen über die Sendereihe und die Episoden sowie über zukünftige und vergangene Sendetermine im Fernsehen gibt es auf dem Portal:

TV-Sendetermine auf wunschliste.de


Sendungsinformationen

ARD

SWR


Artikel auf unserer Seite

Dokumentationen über Mexiko

In dieser Rubrik gibt es eine Aufstellung von deutschsprachigen TV-Produktionen, die über die Kulturen und die Geschichte Mexikos und Zentralamerikas berichten. Die Produktionen sind von […weiterlesen]