Archäologische Zone Kankí, Campeche

Quelle: INAH

Diese archäologische Zone liegt nördlich des Ortes Kanki. Der erste Beleg für die Besiedlung dieser Stätte wurde zwischen 500 und 600 n.Chr. datiert und die letzten Bauphasen zwischen den Jahren 800 und 1000. Für die Öffentlichkeit zugänglich sind ein ehemaliger zweistöckiger Palast sowie weitere Plattformen und Gebäuderuinen.

Ein wichtiger Teil dieser Siedlung sind die Zisternen (Chultunes), die zur Speicherung des Regenwassers dienten und eine Kapazität von 50.000 und 90.000 Litern haben. Bei den Ausgrabungen fand man zwei Skulpturen, eine Gottheit und einen Krieger.

 

Adresse – Öffnungszeiten – Eintritt

Adresse:

Kanki, Gemeinde Tenabo, Campeche

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag von 8 bis 17 Uhr

Eintritt:

frei

Videos und Virtuelle Rundgänge

Video nicht verfügbar

  Linkhinweise und Quellen