Campeche – Zona Arqueológica Balamkú

Quelle: INAH

Die archäologische Zone befindet sich links von der Bundesstraße Chetumal-Villahermosa ca. bei km 95. Sie liegt abgelegen in einem Waldgebiet.

Der Name der Stätte stammt von den Maya-Worten Balam (Jaguar) und Kú (Tempel), was Jaguar-Tempel bedeutet und bezieht sich auf den guterhaltenen Fries, auf dem u.a. ein Jaguar zu sehen ist. Den Bau des Jaguartempels datiert man zwischen 550 und 650.

In dem Gebiet sind ausserdem die Fundamente von mehreren kleinen Gebäuden zu sehen. Untersuchungen zufolge war Balamkú von ca. 400 v.Chr. bis ins 12. Jahrhundert unserer Zeit bewohnt.

 

Adresse – Öffnungszeiten – Eintritt

Adresse:

Hopelchén, Campeche

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag von 8 bis 17 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 45 Pesos

Videos

YouTube: Ruinas Balamku Campeche (1:26 min, 2013)

YouTube: Balamku jamesrnr (1:17 min, 2011)

  Linkhinweise und Quellen

Weitere Informationen zur archäologischen Zone

SIC: Informationen über die archäologische Zone

INAH: Instituto Nacional de Antropología e Historia

INAH: Instituto Nacional de Antropología e Historia

Miniguide von INAH

Wikipedia: Balamkú

Wikipedia: Balamkú

Wikipedia: Balamkú


Artikel auf unserer Seite

Archäologische Zonen in Campeche

Auf dieser Seite findet ihr eine Übersicht bedeutender archäologischer Zonen im Bundesstaat Campeche, mit Informationen zur Lage, zu Öffnungszeiten, falls vorhanden ein Video und weiterführenden […weiterlesen]