Buch – Straßennamen in Mexiko-Stadt

Historische Entwicklung, Typologie und Bedeutung der Straßennamensysteme in der lateinamerikanischen Metropole

„Mexiko-Stadt als eine der größten Städte der Welt ist heute längst über die ihr einst zugedachten Stadtgrenzen des Distrito Federal hinausgewachsen. So werden in den Stadtplan Guía Roji jährlich 1500 bis 2000 neue Straßen übernommen, und die Orientierungsleistung der Straßennamen muss immer höheren Ansprüchen genügen. An diesen Aspekt knüpft die vorliegende Arbeit an, welche Straßennamen als Bestandteile größerer innerstädtischer Orientierungssysteme betrachtet.Die Verfasserin gibt zunächst einen Überblick über die drei Grundtypen von Straßennamensystemen sowie über die geographische und stadtgeschichtliche Entwicklung der Metropole. Anhand historischer Quellen wird dann die Herausbildung und Entwicklung der Straßennamensysteme in Mexiko-Stadt von der Eroberung durch die Spanier im Jahr 1521 bis heute analysiert, wobei besonders auf die Bedeutung der alltagssprachlichen Namen, die Hintergründe der ideologischen Namengebung und die Orientierungsleistung der rationalistischen Systeme eingegangen wird.Die mit 28 Abbildungen und Karten versehene Arbeit richtet sich in erster Linie an Romanisten, Namenforscher und Stadtplaner, ist jedoch auch für interessierte Laien sehr zu empfehlen.“

 

  Informationen zum Buch

Autoren: Antje Effenberger
Verlag: ‎VDM Verlag Dr. Müller
ISBN-13: 978-3836482660
Erschienen: 2008
Formate: Taschenbuch, eBook

  Linkhinweise

Buch bei Büchershops suchen

Das Buch kann neu oder gebraucht bei den folgenden Büchershops erworben werden.


Buchsuche in WorldCat

Das Buch in WorldCat, dem weltweit größten Netzwerk von Bibliotheken, suchen.

Buchsuche: Straßennamen in Mexiko-Stadt

Suche nach Bibliotheken in deiner Nähe: (Titel, Thema oder Verfasser eingeben)


Artikel auf unserer Seite