Buch – Die Kunst der Azteken und ihrer Vorläufer

„Die Azteken erschienen als letztes Volk in der präkolumbischen Geschichte. Sie waren es, denen zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Konquistadoren begegneten. Als Hernando Cortés die Neue Welt betrat, hatten die Herrscher von Tenóchtitlan benahe alle zivilisierten Länder Mesoamerikas unterjocht. Die synkretische Kultur der Azteken ist zwar die bekannteste der mexikanischen Hochkulturen, doch hatte sie bedeutende Vorläufer und gründet auf einem reichen mexikanischen Erbe. So behandelt das erste Kapitel des vorliegenden Buches die vorklassische Kunst mit der Blüte einer olmekisch inspirierten Keramik, das zweite den Höhepunkt der klassischen Architektur in der Stadt der Götter, Teotihuacán. Anschließend werden die Kulturen vorgestellt, die nach dem Zusammenbruch Teotihuacáns aufsteigen, ferner die heilige Esplanade von Monte Albán, der Hauptstadt der Zapoteken. Die nächsten beiden Kapitel beschäftigen sich mit den Mixteken von Mitla und Yagúl, ihrer Goldschmiedekunst und ihren Bilderhandschriften, sowie mit El Tajín und seinen Ballspielplätzen. Es folgen die berühmten Tonfiguren von Colima, Jalisco und Nayarít, während das Schlusskapitel den Aufstieg der Azteken, die Blüte von Tenóchtitlan und die Verbreitung der Méxica-Formen im ganzen Reich untersucht. …“

 

  Informationen zum Buch

Originaltitel: L’art aztèque et ses origines : de Teotihuacan à Tenochtitlan
Autoren: Henri Stierlin
Verlag: Belser Verlag
ISBN-13: 978-3763017805
Erschienen: 1982
Formate: Gebundenes Buch

  Linkhinweise

Buch bei Büchershops suchen

Das Buch kann neu oder gebraucht bei den folgenden Büchershops erworben werden.


Buchsuche in WorldCat

Das Buch in WorldCat, dem weltweit größten Netzwerk von Bibliotheken, suchen.

Buchsuche: Die Kunst der Azteken und ihrer Vorläufer

Suche nach Bibliotheken in deiner Nähe: (Titel, Thema oder Verfasser eingeben)


Artikel auf unserer Seite