Doku – Die Totenwelt der Maya (Mayan Underworld) – 2010

Für die Maya galten Höhlen als Eingänge zu ihrer Totenwelt Xibalbá. In Höhlen hielten sie deshalb viele ihrer religiösen Zeremonien ab – doch mit dem Untergang der Maya-Zivilisation im 9. und 10. Jahrhundert verschwand auch das Wissen um die Lage dieser uralten Kultstätten. Der Unterwasser-Archäologe Guillermo de Anda hat es sich zur Aufgabe gemacht, sie wiederzufinden. Bei Tauchgängen in verzweigten Höhlensystemen in Mexiko und Guatemala kommt er in hautnahen Kontakt mit den sterblichen Überresten unzähliger Menschen, die von den Maya geopfert wurden. Seine Funde könnten dazu beitragen, unser Wissen über die religiösen Vorstellungen und Praktiken der Maya weiter zu vertiefen.

Der Unterwasserarchäologen Guillermo de Anda folgt einer Spur von Beweisen durch Mexiko und Guatemala auf der Suche nach dem Eingang zur legendären Maya-Unterwelt von Xibalba. Quelle: National Geographic

 

  Informationen zur Sendung

Filmlänge: 45 min
Produktionsjahr: 2010
Produktionsland: USA
Erstausstrahlung:

2011, National Geographic

Titel der Sendereihe: Ancient X Files

Titel der Episode: Mayan Underworld

Deutsche Erstausstrahlung:

2012, National Geographic

Titel der Sendereihe: Myterien der Menschheit

Titel der Episode: Die Totenwelt der Maya

Video

  Linkhinweise und Quellen

Sendungsinformationen und Sendetermine im TV

Informationen nicht verfügbar


Artikel auf unserer Seite

Die Dokumentation wurde von den folgenden Sendern ausgestrahlt