Doku – Dulces Zwiespalt – Mexikos weibliche Söhne – 2013

Ausgerechnet in Mexiko, dem Land des Machismo, liegt eine Enklave, in der Männer als Frauen leben und als solche respektiert sind. „Muxes“ nennen sie sich. Im Zentrum der Dokumentation steht die 20-jährige Muxe Dulce Martinez, die die Filmautorin Carmen Butta in ihrem Alltag begleitet hat.

Das sogenannte dritte Geschlecht der Muxes ist ein Phänomen der zapotekischen Kultur im Südwesten Mexikos, einer Region, in der traditionell die Frauen der Familie den Ton angeben. Nicht der Körper, sondern die gesellschaftliche Rolle und die Arbeit bestimmen, wer Mann und wer Frau ist. Filmemacherin Carmen Butta begleitet ihre Protagonistin Dulce in die zapotekische Frauenwelt, ob auf dem Markt, zu Hause oder auf Festen, spricht mit Familie, Freunden, Männern und anderen Muxes. (ARD)

 

  Informationen zur Sendung

Filmlänge: 45 min
Produktionsjahr: 2013
Produktionsland: Deutschland
Ein Film von: Carmen Butta
Erstausstrahlung:

2013, arte

Titel: Dulces Zwiespalt – Mexikos weibliche Söhne

Video

Video nicht verfügbar

  Linkhinweise und Quellen

Sendungsinformationen und Sendetermine im TV

Informationen über die Sendung sowie über zukünftige und vergangene Sendetermine im Fernsehen

ARD – TV-Sendetermine in der Vergangenheit


Artikel auf unserer Seite

Die Dokumentation wurde von den folgenden Sendern ausgestrahlt