Buch – Indigene in Mexiko Stadt

Identitätsentwicklung von Migranten der ersten und zweiten Generation

„Indigene Migranten in Mexiko Stadt leben in einer Welt, die von Rassismus und Diskriminierung geprägt ist. Viele von ihnen sind noch in ihren Dörfern, mit der Sprache und den Traditionen ihrer Kultur aufgewachsen, andere sind bereits in der Hauptstadt geboren. Welchen Einfluss hat jedoch die moderne, westliche Welt auf die ethnische Identität der Migranten? Wie geht die erste Generation indigener Migranten mit der neuen Situation um? Welche Position nimmt die zweite Generation gegenüber Ihrer ethnischen Herkunft ein? Für die Autorin Christina Adam stellte sich die Frage, inwiefern sich die Betroffenen noch mit ihrer Kultur verbunden fühlen oder diese mit dem Ziel, sich zu assimilieren, sogar verleugnen. Eine von ihr durchgeführte empirische Studie in Armenvierteln von Mexiko Stadt versucht, unter Einbeziehung verschiedener Faktoren, Tendenzen der Identitätsentwicklung herauszustellen.“

 

 

  Informationen zum Buch

Autoren: Christina Katharina Adam
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
ISBN-13: 978-3639125856
Erschienen: 2009
Formate: Taschenbuch

 

  Linkhinweise

Buchsuche bei Büchershops

Die aktuelle sowie ältere Ausgaben des Buches können neu oder gebraucht bei den folgenden Büchershops erworben werden.


Buchsuche in WorldCat (Netzwerk von Bibliotheken)
Buchsuche: Indigene in Mexiko Stadt

Suche nach Bibliotheken in deiner Nähe: (Titel, Thema oder Verfasser eingeben)


Artikel auf unserer Seite