Buch – DuMont Schnellkurs Altes Mexiko

Fast 2000 Jahre lang blühten in Mexiko die indianischen Hochkulturen. Vor allem die Zeugnisse aus der Zeit der Maya und Azteken sind es, die heute die Besucher fesseln; vieles davon gehört zum Weltkulturerbe: Magische Orte wie Chichen Itza, Uxmal oder Teotihuacán, „Der Ort, an dem man zu Gott wird“: eine Metropole der Maya mitten im Urwald, größer als das alte Rom, gegründet im 1. Jahrhundert n. Chr. Ihre Bewohner besaßen Schrift und Kalender, betrieben Mathematik und Astronomie. Ihren Göttern erbauten sie riesige Steinpyramiden, in denen grausame Menschenopfer dargebracht wurden – eine Vorliebe, die sie mit den Azteken teilten, der letzten Hochkultur im Alten Mexiko. Ihre Hauptstadt wurde 1420 von den spanischen Eroberern zerstört.

„Schnellkurs Altes Mexiko“ verfolgt die lebendigen Spuren der Vergangenheit; er berichtet von Geschichte und Alltagsleben, Religion und Menschenopfern, Kunst und Architektur und gibt einen Einblick in das indianische Leben heute.

 

  Informationen zum Buch

Autoren: Ulrike Peters
Verlag: DuMont Buchverlag
ISBN-13: 978-3832176150
Erschienen: 2004
Formate: Taschenbuch

  Linkhinweise

Buch bei Büchershops suchen

Das Buch kann neu oder gebraucht bei den folgenden Büchershops erworben werden.


Buchsuche in WorldCat

Das Buch in WorldCat, dem weltweit größten Netzwerk von Bibliotheken, suchen.

Buchsuche: DuMont Schnellkurs Altes Mexiko

Suche nach Bibliotheken in deiner Nähe: (Titel, Thema oder Verfasser eingeben)


Artikel auf unserer Seite