Sehenswürdigkeiten in Cuernavaca

Foto: Mexico-Info

Übersicht von Sehenswürdigkeiten, wie Bauwerke und Denkmäler, Plätze, Parks und Gärten in Cuernavaca – mit einer kurzen Beschreibung sowie Informationen zur Lage, Adresse und Linkhinweisen.



 

Bauwerke und Denkmäler


Palast von Cortés - Palacio de Cortés

Der Palast von Cortés, der wie eine mittelalterliche Festung im Süden des Zocalos thront, wurde auf Befehl von Hernan Cortés zwischen 1526 und 1535 auf dem Fundament des zerstörten Zeremonial- und Tributzentrums von Tlahuica errichtet.

Bis ins 18. Jahrhundert blieb der Palast im Besitz der Familie Cortés. Während des Unabhängigkeitskrieges wurde er als Gefängnis genutzt, in dem auch José María Morelos y Pavón inhaftiert war. Für Kaiser Maximilian wurden Büros eingerichtet, da er sich regelmäßig in Cuernavaca aufhielt.

Später wurde er Sitz der Regierung des Staates Morelos und heute ist hier das Cuauhnáhuac-Regionalmuseum untergebracht.

Adresse:

Francisco Leyva 100, Centro, CP 62000 Cuernavaca, Morelos

Links:

Wikipedia: Palace of Cortés

Wikipedia: Palacio de Cortés

Museo Regional Cuauhnáhuac


Kathedrale von Cuernavaca - Catedral de Cuernavaca

Während die meisten mexikanischen Kathedralen am zentralen Platz der Stadt (dem Zócalo) stehen, befindet sich die Kathedrale von Cuernavaca im südlichen Teil des historischen Zentrums, im ehemaligen Kloster „Asunción de María“ (Mariä Himmelfahrt).

Der Klosterkomplex mit einer Kirche und weiteren Kapellen wurde im 16. Jahrhundert von Franziskanermönchen errichtet und ist mit einer hohen Mauer umgeben. Zum Bau wurden die Steine alter, aztekischer Häuser und Tempel verwendet.

Mit der Gründung der Diözese Cuernavaca im Jahre 1891 wurde die Kirche zur Kathedrale (Catedral de Nuestra Señora de la Asunción ) erhoben.

Der monumentale Klosterkomplex wurde als Teil der „Klöster an den Hängen des Popocatépetl“ 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Neben der Kathedrale können das Museum für Sakrale Kunst, drei Kapellen, das Atrium mit verschiedenen Grabdenkmälern und der alte Obstgarten, der heute der „Parque Revolución“ ist, besichtigt werden.

Adresse:

Miguel Hidalgo 17, Centro, CP 62000 Cuernavaca, Morelos

Links:

Wikipedia: Cuernavaca Cathedral

Wikipedia: Catedral de Cuernavaca

Museo de Arte Sacro de Cuernavaca

UNESCO – Klöster des 16. Jh. an den Hängen des Popocatepetl


Chapitel del Calvario - Templo San José el Calvario

Chapitel del Calvario

Das Denkmal ist eine offene Kapelle in deren Mitte sich eine Statue der Jungfrau von Guadalupe befindet. Diese besonderen Konstruktionen wurden in Mexiko im 16. Und 17. Jahrhundert errichtet, wobei die Kapellen aufgrund ihrer pyramidenförmigen Dächer als Türme bezeichnet werden. Der Turm von Cuernavaca wurde 1538 gebaut, wobei ursprünglich ein Steinkreuz in der Mitte stand. Hier konnten Pilger ihre Gaben niederliegen.

Kirche San José el Calvario

Neben dem Denkmal befindet sich die Kirche San José el Calvario, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts im neoromanischenStil erbaut wurde. Der Kirchenbau diente einzig dazu, dem Turm eine große Kirche an die Seite zu stellen.

Adresse:

Avenida Morelos No. 2, El Calvario, Centro, Cuernavaca, Morelos

Links:

Wikipedia: Chapitel del Calvario


Regierungspalast - Palacio de Gobierno

Das Gebäude wurde im 17. Jahrhundert im barocken Stil errichtet. Zum Bau verwendete man graue Steinblöcke und rötliches Vulkangestein.

1883 wurde es Sitz der Landesregierung und beherbergt derzeit die Büros des Stadtrats von Cuernavaca.

Im Inneren wird auf Leinwänden die Geschichte von Morelos dargestellt.

Vor dem Gebäude befindet sich eine Statue von General Emiliano Zapata.

Adresse:

Plaza de Armas, Centro, CP 62000 Cuernavaca, Morelos


 

Plätze und Straßen


Plaza de Armas (Zócalo)

Der Zócalo von Cuernavaca ist der einzige Hauptplatz in Mexiko ohne ein kirchliches Gebäude. Er wird im Osten vom Palast von Cortés (Palacio de Cortés) und im Westen vom Regierungspalast (Palacio de Gobierno) begrenzt. In den Gebäuden an den anderen Seiten befinden sich Restaurants, Cafes und Geschäfte.

Vor dem Palast von Cortés steht eine Statue von José María Morelos y Pavón, der eine führende Rolle im mexikanischen Unabhängigkeitskampf spielte.

Ob Straßenhändler oder Mariachis, auf dem Zócalo von Cuernavaca gibt es immer etwas zu entdecken und vor allem in den Abendstunden herrscht reges Treiben.

Adresse:

Plaza de Armas, Centro, CP 62000 Cuernavaca, Morelos


Jardín Juárez

Der Juarez-Garten ist ein Platz in unmittelbarer Nähe des Zocalo. Er wurde im Jahr 1866 als „Plaza Maximiliano“ angelegt, Bäume wurden gepflanzt und Steinbänke aufgestellt. 1890 wurde der Platz umgestaltet. Der Platz erhielt einen Eisenpavillion, der aus England importiert wurden und dessen Konstruktion dem Architekten Gustave Eiffel zugeschrieben wird. Auch wurden die Steinbänke durch Eisenbänke ersetzt.

Vor dem Pavillion gibt es einige Stände, die Erfrischungen anbieten und am Wochenende spielen hier Live-Bands.

Adresse:

Jardín Juárez, Centro, CP 62000 Cuernavaca, Morelos

Links:

Wikipedia: Jardín Juárez


 

Parks und Gärten


Jardín Borda

Der Borda-Garten wurde als Sommerresidenz für Don José de la Borda, einem wohlhabenden Bergbauunternehmer aus Taxco, Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Im typischen Kolonialstil sind die Gebäude um Innenhöfe angeordnet.

Das Anwesen verfügt über einen parkähnlichen Garten, mit Terrassen auf verschiedenen Ebenen, Springbrunnen und Wasserbecken. Don José de la Borda, der sich auch für den Gartenbau interssierte, ließ neben Zierpflanzen auch Obstbäume anpflanzen.

Im 19. Jahrhundert nutzen Kaiser Maximiliam und seine Frau Charlotte das Haus als Sommerresidenz. Bei der Besichtigung der Villa bekommt man eine Vorstellung, wie die Aristokratie Mexikos in dieser Zeit lebte.

Heute ist das Anwesen Sitz des Institutes für Kultur in Morelos. Einige Räume werden für temporäre Ausstellungen genutzt und es finden verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt.

Adresse:

Av. Morelos 271, Centro, CP 62000 Cuernavaca, Morelos

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 30 Pesos

Links:

Wikipedia: Jardín Borda

Wikipedia: Jardín Borda


Jardín Etnobotánico y Museo de la Medicina Tradicional

Im Süden der Stadt Cuernavaca befinden sich der Ethnobotanische Garten und das Museum für traditionelle Medizin und Kräuterkunde, das aus den Untersuchungen des Anthropologen Bernardo Baytelman hervorgegangen ist.

Sein Hauptziel war die Rettung des Wissens über die Verwendung von Pflanzen in der traditionellen Medizin. Der Kenntnisstand wird heute im Museum dargestellt.

Im ethnobotanische Garten gibt es eine große Auswahl an Heil- und Zierpflanzen, Kräutern, Kakteen, Blumen und Gewürzen.

Adresse:

Mariano Matamoros 14, Jardines de Acapantzingo, CP 62440 Cuernavaca, Morelos

Links:

Wikipedia: Jardín Etnobotánico

Museo de la Medicina Tradicional


 

  Linkhinweise und Quellen

Artikel auf unserer Seite

Museen in Cuernavaca, Morelos

Museen in Cuernavaca, mit einer kurzen Beschreibung des Museums sowie Informationen zur Lage, Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Linkhinweisen Übersicht der Museen     Linkhinweise und […weiterlesen]

Cuernavaca, Morelos

Cuernavaca ist die Hauptstadt des Bundesstaates Morelos und wird aufgrund des milden Klimas als „Stadt des ewigen Frühlings“ (nach Alexander von Humboldt) bezeichnet. Die Region […weiterlesen]

Touren und Ausflüge

In Kooperation mit GetYourGuide vermitteln wir Touren und Ausflüge sowie Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten. Alle Angebote findest du auf unserem GetYourGuide-Partnerportal.

 

Noch nicht das Passende gefunden? Hier gibt es eine Übersicht mit weiteren Anbietern.